Seite auswählen

Die Anmeldung bei den Partnerprogramm-Netzwerken ist jetzt angesagt.
Damit uns die Partnerprogramme, wie z.B. Zanox, Superclix, Belboon, Affilinet und auch Amazon für unsere jeweiligen Nischen-Blogs akzeptieren, muss erst einmal Content erstellt werden, also fleißig Artikel schreiben.
Damit hapert es bei mir noch, denn die Artikel müssen natürlich die Aufmerksamkeit des Lesers erzeugen.
Pro Netzwerk wird nur eine Anmeldung benötigt. Bei manchen Netzwerken kann man umgehend ein Partnerprogramm einbinden, bei anderen muss man einige Zeit, manchmal sogar Wochen, warten bis unser Nischenblog überprüft ist, um dann die Freischaltung zu erhalten.
Werbemittel gibt es dann inform von Bannern.
Wie das ganze funktioniert, erklärt uns Ralf – wie immer – ausführlich in seinen Videos, und zwar für jedes genannte Partnerprogramm-Netzwerk.
Für Amazon hat uns Ralf ein ausführliches Video bereit gestellt, das uns die Einrichtung eines Online-Shops erklärt.
Diese Arbeit habe ich zunächst zurückgestellt, weil ich erst einmal mit den Partnerprogramm-Netzwerken die Nischenblogs bestücke, bevor ich mich an die Arbeit eines Online-Shops mache. Es gibt auch so genug zu tun, um voran zu kommen.
Somit habe ich dann die 9. Woche absolviert. Es geht gleich über zur 10. Woche:

In dieser Lektion bietet uns Ralf ein fix und fertiges Produkt als Partnerprogramm an, und zwar mit einer schon von ihm erstellten Verkaufsseite, die wir dann noch SEO-optmieren und mit einem eigenen Domain-Namen ins Intenet stellen können: http://www.weltreisen-guenstig.com
Diese Arbeit ging flott von der Hand und machte auch Spaß (alle vorangegangenen natürlich auch).
Aber es ist noch nicht vorbei damit, denn jetzt kommen wieder Aufgaben zur Content-Erstellung: wie verfasse ich spannende Artikel für meine Blogs und was kann ich von außen an Hilfsmittel dafür einsetzen.
Als Anhaltspunkt für die Artikel sollten es ca. 500 Zeichen sein, die man erstellt.
Was kann man noch tun, um Bewegung in den Blog zu bringen? Wir legen eine Kategorie „Gastbeiträge“ an. Wir haben zwar noch nicht genügend Besucher für unserem Blog, aber wenn es dann soweit ist, besteht schon mal die Möglichkeit, diese zu veröffentlichen.
Es gibt noch weitere Tipps, wie man keyword-orientiert Artikel schreibt.
Diese Woche sah es nicht nach viel Arbeit aus, aber wie immer gibt es eine Menge zu tun, damit das Geschäft wachsen kann.
Was machen wir, um Gastbeiträge zu erhalten: wir suchen uns Blogbetreiber und bitten diese, jeweils nischen-relevante Beiträge auf unseren Blog zu schreiben. Das natürlich mit einer freundlich gehaltenen Email an den gewünschten Partner und ihn bitten, dies zu tun.

Facebook Like